Rosenzeit/Erfahrungszeit

Donnerstag, 12. Juni 2014

 
... auch bei uns im Garten sind die Rosen momentan der Hauptstar. In dem heutigen Post möchte ich eine kleine Zusammenstellung zeigen. Keine Angst keine langen Portrait, sondern nur Bilder. Wer Interesse an den einzelnen Rosen hat, kann sich heutzutage wunderbar im Internet informieren. So habe ich es im Frühjahr vor zwei Jahren gemacht, als ich mich dazu entschlossen hatte doch Rosen in unseren Garten zu pflanzen. Ich habe damals viele Gartenbücher und Zeitschriften gewälzt. Viel im Internet recherchiert, dann eine Auswahl getroffen, die laut der ADR (Allgemeinen Deutschen Rosenneuheitsprüfung) als sehr Gesund empfohlen wurden. Ich wollte kein Mimose im Beet haben, die ich ständig betütteln muss, im Krankheitsfall auch noch mit Giften Spritzen müsste. Und meine Erfahrung in den letzten zwei Jahren hat mir gezeigt, dass ich mit meiner Auswahl richtig lag!
 
Hier nun ein paar von meinen Rosen, die momentan blühen. Es soll auch eine kleine Erinnerung fürs nächste Blühjahr werden, denn ich habe dieses Jahr festgestellt, dass die Aufteilung nicht so harmonisch ist, d.h. es gibt Bereich, die platzen vor Blühte (wie die Eden Rose und meine Pfingstrosen, die Aspirin und die Glockenblumen) und anderen Ecken mit Rosen und Phlox, die starten erst später mit der Blühte. Da werde ich nächstes Frühjahr ordentlich um buddeln und umgestalten.
 


 




 




 
Noch schnell ein paar Sätze zur Pflege: im Frühjahr gibt es zur Bodenverbesserung ein Gemisch aus Kompost und frischer Erde. Ich versuche den Boden um die Rose herum recht locker und Unkraut frei zu halten, dünge mit Oscorna lt. Empfehlung, Wässer mit Regenwasser, zwicke das Verblühte ab ... und das war es! Der Frühjahrsputz muss sein aber später ist nicht mehr viel Arbeit!
Find ich :-)
Mit Blattläusen und blattfressenden Raupen habe ich auch schon Bekanntschaft gemacht. Ich habe die Raupen regelmäßig abgesammelt und vernichtet, das Problem hatte sich recht schnell erledigt. Die grünen Blattläuse habe ich  abgestreift und zerdrückt.
Von diversen Pilzerkrankungen sind meine Rosen bisher verschon geblieben. Mal schauen ...
 
Wie sind eure Erfahrung oder Tipps?
 
Karolina
 

Kommentare :

  1. Hallo Karolina,
    tolle Rosen hast Du - sogar alle mit Namen ;-) !.
    Ich habe damals beim Einpflanzen versäumt, mir die Namen aufzuschreiben und habe nun keine Ahnung welche Sorten in meinem Garten blühen.
    Ausser das Verblühte abzwicken, mache ich fast nichts weiteres (bis auf das Erfrohrene schneide ich auch fast nichts im Frrühjahr zurück).
    Wenn mal Blattläuse da sind, sprühe ich diese mit einem Wasserstrahl von der Rose ab.

    Greetings & Rose Love
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Als ich mich für Rosen entschieden habe, war ich schon fleissige Blogleserin! Und eine ganz tolle Bloggärtnerin hatte ihren Trick verraten, wie sie sich ihr unglaublich viele Rosen merkt. Und zwar ganz einfach! Sie hat einen Landkarte auf Papier erstellt von ihren ganzen Beeten und dann den Standort und Namen der Rose eingetragen!
      Und so mache ich es auch! Sonst könnte ich mir das auch nicht merken.

      LG
      Karolina

      Löschen
  2. Was für wundervolle Rosen-Bilder! Leider habe ich ja selbst keinen Garten - deshalb auch keine Erfahrung mit gewissen Ungeziefern. Ich nutze nur die positive Seite und kann die wunderbaren Anblicke im Garten meines Papas oder meiner Oma genießen :-)! Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Was nicht ist, kann ja noch werden! :-)
      LG
      Karolina

      Löschen
  3. Habe Dich im Schweizer Garten entdeckt und weil wir offensichtlich im gleichen Alter sind musste ich mal in Deinen Garten lugen :-) - und ich bin begeistert! Schon vom ersten Post, den ich gesehen habe. Das gefällt mir total gut bei Euch, genau mein Geschmack. Wir haben auch eine ähnliche Sichtschutzwand (nur grau gestrichen) und von Klinkerwänden schwärme ich sowieso, leider haben wir da nichts vorzuweisen. Mit Rosen beschäftige ich mich auch gerade. Also wirklich schön bei Euch!
    Jetzt will ich mich gleich mal weiter umschauen.
    Viele Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein TRAUMGARTEN, auch wenn diese Bilder schon einige Monate her sind. Ich liebe Rosen und alles schaut so wunderschön aus...herrlich! Hach, zwar kommt jetzt erst einmal die kalte Jahreszeit, aber ich freue mich schon wieder auf den nächsten Sommer.

    Sei lieb gegrüßt, Tanja

    AntwortenLöschen

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste