MärzGarten

Mittwoch, 15. März 2017

 
Mit Hornveilchen geht eindeutig bei mir die Gartensaison los ... seit Jahren immer die gleiche Farbe ... auf mehrere Töpfe im Garten verteilt.
 
 

 
Ein Beet nach dem anderen wird vom herbstlichen Laub befreit ... Unkraut raus ... Oberfläche etwas auflockern ... Düngen ... fertig!
Und kaum zu glauben, dass einige Pflanzen schon ihre Köpfchen aus der Erde stecken!!

Noch längst ist nicht alles fertig! Ich muss noch einige Stauden teilen oder umpflanzen ... Rosen und Bauernhortensien lasse ich auch noch in Ruhe.
 
Hier eine sehr frühe Pfingstrose und ein paar Zwiebelblümchen


Beide Harlekinweiden müssen noch ordentlich zurückgeschnitten werden

 Zwiebelblümchen und eine weiße Forsythie


Mehrere Buchskugeln in Töpfen vom Winterschutz frei gemacht.

Vier kleine Platanen Bäume gepflanzt ..
dazu ein anderes mal mehr, denn so richtig als solches sind sie (so ganz nackig) noch gar nicht erkennbar ..

Rasen gedüngt ... BOAH haben wir viel Moos im halbschattigen/schattigen Bereich!! Mal schauen ob wir um das Vertikutieren herumkommen. Da gibt es mittlerweile ja geteilte Meinungen...

RasenMähroboter installiert und aktiviert ... dafür einige Beete angepasst (und vergrößert).

Die Tage kommt das Vorziehen der Tomaten dran.



auf bald
Karolina


p.s.
ahhh.... ist das schööön wieder loszulegen!





Gartenplanung 2017/Teil 2

Montag, 30. Januar 2017

 
 

Auf zu einem weiteren Projekt. 
Diese kahle Hausseite, die zu Straße zeigt, ist mir schon länger ein Dorn im Auge! Aber vor einer Weile kam mir die Idee dort im Frühjahr eine Clematis zu pflanzen (wahrscheinlich eine Berg-Waldrebe Morning Yellow). Sie muss dann in das Beet mit den Rispenhortensien einziehen.



 
Eine ganz neue gärtnerische Erfahrung habe ich (im Herbst) mit Geranien Stecklingen gestartet. Ich habe die Vorliebe entwickelt für Pflanzengruppen in gleicher Farbe. Und da ich letztes Jahr recht viele weiße Pflanzen hatte und mir das so gut gefiel, habe ich die vorhandenen Geranien Pflanzen runtergeschnitten und von dem Rest Stecklinge gezogen. Fast alle sind auch ohne Probleme angewachsen  aber im Verlauf der letzten Wochen habe ich es wohl zu gut mit Wasser gemeint und einige sind verfault. Sie überwintern in einem kühlen, recht sonnigen Raum.
 
 


Dieses Jahr habe ich mir auch schon einige Termine im Kalender aufgeschrieben, die ich endlich/wieder wahrnehmen möchte:

1. Frühlings Garten Zauber (klick) auf  Hof Bissenbrook,  Großenaspe (Schleswig-Holstein)
    viele male schon dort gewesen ... und immer wieder schön
2. "offene Gärten" in Schleswig-Holstein  17./18. Juni 2017
   schon oft geplant schöne Gärten anzuschauen und noch kein mal geschafft
3. den Garten von Fenna Graf (klick) besuchen ... ein Traum zu jeder Jahres Zeit und in der     Hauptsaison kann man ihn auch regelmäßig besichtigen
   
auf bald
Karo


Gartenplanung 2017/Teil 1

Mittwoch, 25. Januar 2017






... immer wieder juckte es mich in den Fingern mal wieder etwas aus meinem Garten zu zeigen! Aber Zeitmangel, viele Aufgaben, das Leben ... haben es das letzte Jahr verhindert.
Ich wollte auch keine "gezwungenen" Berichte schreiben, um einfach überhaupt etwas zu posten.
 
Aber 2017 will ich wieder durchstarten ... ohne Zwang, mit einer Winterpause, ganz entspannt ...
erst wenn die Garten Saison startet ... lasse ich wieder etwas aus meinem Garten hören.
 
Das Gedankenkarussell zur Gartenplanung ist bereist gestartet ...
 
In diesem Gartenabschnitt ist letztes Jahr ein Hochbeet dazu gekommen ... ganz kunterbunt haben wir es bepflanzt ... ob mit Erbbeeren, verschiedenen Salatsorten, Kräutern ... dieses Jahr soll noch ein zweites daneben eingerichtet werden.



 
Die Tomatenpflanzenaufzucht startet erst im März. Dieses Jahr werden es diese Sorten:
 
* Orange Ochsenherz (große robuste orange herzförmige Fleischtomate)
* Grappoli Corbarino (italienische große ovale, rote, festfleischige Kirschtomate, ertragreich)
* Kellogs breakfast (große plattrunde, köstliche gelbe/orange-pink marmorierte, aromavolle   köstliche Fleischtomate)
Meine Tomatenpflanzen wachsten einfach in großen Bütten an der südlichen Hauswand. Ich werde mich überraschen lassen, wie sie so werden. Und werde natürlich berichten.
 
 
 
Im späten Herbst 2015 haben wir entlang der Auffahrt drei Ahorn Kugelbäume gepflanzt ... alle sind wunderbar angewachsen.



Der Rasenstreifen soll verschwinden ... anstatt dessen kommt, entlang der Auffahrt, die Hortensie "Annabelle Strong". Einige Pflanzen sind schon in der Erde ... mehr folgen noch.
 
Um sich das etwas vorzustellen ... habe ich etwas digital "gebastelt"



Lustig sieht es ja aus ... Herbststimmung, kahle Sträucher ...
aber Hauptsache die Hortensien stehen in aller Pracht :-)
 
Und zusätzlich kommt noch ein Kletterrose ans Carport ... für eine bestimmte Sorte habe ich mich noch nicht entschieden.
 
Weitere Pläne folgen noch ...
 
Bin schon jetzt gespannt, ob wir alles so umgesetzt bekommen. Ich freue mich schon sehr aufs Gärtnern.
 
Auf bald
Karolina

Ein Meer aus Pfingstrosen

Montag, 15. Juni 2015

Ein absoluter Liebling von mir! Sie bringen die Blumenbeete zum Strahlen und der Duft ist traumhaft schön ... deswegen finden immer einige Exemplare den Weg aus dem Garten in unser Haus.
 




Die Insektenwelt scheint die Pfingstrose auch zu lieben, denn um die Blumen, auf den Blumen und auch in der Knospe ist der Teufel los. 

 

auf bald
Karolina

Der Lauf der Zeit

Sonntag, 17. Mai 2015

Nun passiert ganz viel im Garten. Jeder Gartenbesuch offenbart Neues! Mein letztes Jahr gepflanzter Zierlauch schießt in die Höhe. Die Rosen, Hortensien, Lupinen und Pfingstrosen lassen Schönes erahnen!
 






Aber auch einiges geht zu ende. Die Zierkirschenblüte und die Apfelbaumblüte ist vorbei. Und natürlich die Tulpenpracht. Es war wunderbar die ersten Farben des Frühlings zu genießen ... aber bald werden andere Pflanzen dominieren!




auf bald
Karolina

Die Blüte des weißen Blauregen ...

Sonntag, 10. Mai 2015

... steht endlich nach drei Jahren an. Es ist zwar nur "eine" Rispe bisher ... aber macht nichts! Jetzt weiß ich nun, dass der weiße chinesische Blauregen (Wisteria sinensis "Alba") blühen kann! Die Rispe ist noch nicht komplett eröffnet ... ich bin sehr gespannt!




Anbei ist in dem "Annabell Beet" in dem sich der Blauregen, das Insektenhotel und natürlich die Annabell Hortensie befindet ordentlich was los. Das Insektenhotel ist wieder gut besucht. Die Hortensien haben das runterschneiden überstanden und treiben sehr gut aus. Dieses Beet habe ich zeitig im Frühjahr auch einer Frischekur unterzogen, indem ich die Hortensie etwas auseinander gepflanzt habe (Anfängerfehler: viel zu eng gepflanzt) eine Beet Kante mit Steinen angelegt, gedüngt und Pinien Mulch ausgebracht. Fertig! Nur noch gießen und genießen!




auf bald
Karolina

Zierkirschenblüte

Freitag, 8. Mai 2015

Dieses Jahr blüht das erste mal unsere japanische Zierkirsche "Kanzan" in unserem Vorgarten. Und ich bin absolut begeistert! Sogar dem Sturm und Regenwetter vom Dienstag haben die Blüten standgehalten ...




auf bald
Karolina

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste